Betreuungsverein

Der Betreuungsverein des Nachbarschaftswerk e.V. ist ein vom Kommunalverband für Jugend und Soziales Baden-Württemberg anerkannter Verein, in dem soziale Fachkräfte als Vereinsbetreuer*innen und in der Beratung und Begleitung ehrenamtlich Rechtlich Betreuender beschäftigt sind.

Die Vereinsbetreuer sind dem Fachbereich Allgemeine Sozialberatung/Psychosoziale Beratung angegliedert. Die Allgemeine Sozialberatung/psychosoziale Beratung ist ein unabhängiges, individuelles und sozialraumbezogenes Beratungs- und Unterstützungsangebot mit Komm- Struktur, ohne Fokussierung auf spezielle Problem- und Krisensituationen oder Zielgruppen und unter Berücksichtigung des systemorientierten Ansatzes.

Aufgaben des Betreuungsvereins

Bei komplexen oder schwierigen Betreuungen werden auf Vorschlag der Betreuungsbehörde der Stadt Freiburg durch das Betreuungsgericht hauptamtliche Vereinsbetreuer des Nachbarschaftswerk e.V. namentlich bestellt und deren Aufgabenkreise gerichtlich festgelegt.

Ziel ist es, die professionelle Betreuung so zu gestalten, dass sie den Klienten im höchstmöglichen Maß in die Entscheidungen einbindet, seine Handlungskompetenz stärkt und immer parteiisch im Sinne und zum Wohle des Klienten abläuft.

Der/Die Vereinsbetreuer_innen ergänzen die fehlende rechtliche Handlungsfähigkeit der Klienten in dem individuell notwendigen und gerichtlich vorgegebenen Maß. Das heißt, dass die Aufgaben der/die Betreuer_innen – u. a. abhängig vom aktuellen Gesundheitszustand, den kognitiven und körperlichen Fähigkeiten sowie der Mitwirkungsbereitschaft der Klienten – von beratendem und begleitendem, über unterstützendem bis hin zu stellvertretendem Handeln variieren können.

Um dies zu erreichen, sind der persönliche Kontakt mit dem Klienten sowie eine individuelle und planvolle Herangehensweise unerlässlich: Der Betreuer benötigt zur Erfüllung seiner vielschichtigen Aufgaben ein umfassendes Verständnis von den persönlichen und sozialen Belangen und den administrativen Erfordernissen des Klienten.

Eine weitere wichtige Tätigkeit der Vereinsbetreuer ist die Beratung und Begleitung ehrenamtlich rechtlich betreuende Angehörige und deren Schulung. Insbesondere durch die Verortung im Stadtteil ist eine Begleitung und Anleitung von ehrenamtlich rechtliche Betreuer_innen , welche Familienangehörige betreuen, sehr gut gewährleistet.

Als weitere Querschnittsaufgaben kommen hinzu:

  • Werbung, Schulung, Vermittlung und Begleitung Ehrenamtlich Rechtlich Betreuender
  • Beratung Bevollmächtigter
  • Information über Betreuungsverfügungen, Vorsorgevollmachten und Patientenverfügungen. Informationsveranstaltungen für Gruppen und Einrichtungen hierzu gerne auf Anfrage
mehr

Kontakt:


Dieter Ebernau
Tel. 0761 888603-52
(Weingarten)
Tel. 0761 76790-01
(Haslach)
Dieter.Ebernau(at)nachbarschaftswerk.de