Projekt "Haslach für alle - Gemeinsam gestalten!"

In der Veranstatungsreihe „Haslach zeigt sich! Gesichter & Geschichten“ stellen sich Menschen in Videoclips oder kurzen Interviews vor, die im Stadtteil Haslach arbeiten und/oder wohnen. Vielleicht Menschen, denen wir oft begegnen oder die wir oft sehen, aber kennen wir sie? Wer sind sie? Womit verbinden sie Haslach? Wofür brennen sie? Welches ist ihr Lieblingsort im Stadtteil Haslach? Ein Austausch in lockerer Atmosphäre entsteht…

Dieses Mal reden wir mit Wolfang, einem geborenen Haslacher und möchten darüber ins schwätzen kommen, was Haslach ausmacht, wie es sich in den Jahren verändert hat und was wir für ein gelungenes Miteinander tun können! Haslach für Ihn in 3 Worten: Speziell – Vielseitig – grün!

Neugierig? Dann kommen Sie zum nächsten Termin  „online“ über Zoom* dazu! Einfach den QR-Code für das Online-Treffen scannen oder hier klicken https://us02web.zoom.us/j/87184260332?pwd=emM0N0VqekZsSTQyTzJFQ0tWRVFUdz09 und los geht’s. Oder schalten Sie sich per Telefon (+49 69 3807 9883 anrufen und Meeting-ID: 871 8426 0332 sowie Kenncode: 209274 eingeben) dazu! * Für technischen Fragen (im Vorfeld oder während des Treffens) an Stefan Purwin (Handy:015737903599) wenden.

Das Projekt „Haslach für alle – Gemeinsam gestalten!“ will – trotz pandemiebedingter Einschränkungen – mit Ihnen, den Bewohner_innen Haslachs, im Gespräch bleiben. Deshalb treffen wir uns seit Anfang Oktober 2020 „online“ zum Schwätzen.

Übrigens, Sie sehen uns auch unterwegs auf den Straßen Haslachs und treffen uns bei Aktionen im Stadtteil. Sie erkennen uns an unserer Warnweste mit dem Logo „Haslach schwätzt“. 

Wir freuen uns darauf, mit Ihnen auf die eine oder andere Art zu schwätzen!

Projektflyer: 

Folgen Sie uns auf
haslach.fueralle
haslachfueralle
 

 

Das Projekt „Haslach für alle – Gemeinsam gestalten“ hat sich die Förderung der Begegnung und der Integration im Freiburger Stadtteil Haslach als Ziel gesetzt.
Dazu

  • begibt es sich auf die Reise zu Orten unserer Demokratie aus Politik und Zivilgesellschaft,
  • macht gute Beispiele des Zusammenlebens verschiedener Kulturen sichtbar und
  • schafft Gelegenheiten für Begegnung und Austausch.

Das Projekt besteht also aus drei Säulen: 

  • Ausflüge in die Demokratie – Demokratie erleben: Mit einer Ausflugsreihe können alle Bewohner_innen Haslachs Orte, Organisationen und Institutionen aus Politik und Gesellschaft kennenlernen. Die Exkursionen zu Institutionen wie Justiz, Parlament und Verwaltung geben einen Einblick in das Prinzip der Gewaltenteilung und laden dazu ein, Initiativen der Zivilgesellschaft kennenzulernen. Beteiligungswege und Gestaltungsmöglichkeiten der Demokratie können so näher erlebt werden. 
  • Haslach zeigt sich – Bist du dabei? Gute Beispiele des Zusammenlebens verschiedener Kulturen:  Im Rahmen dieser Kampagne werden im Stadtteil gute Beispiele des Zusammenlebens zwischen Menschen unterschiedlicher (Herkunfts-)Kulturen sichtbar gemacht. Gibt es Menschen, die Hürden in ihrem Leben überwunden haben, um ihre Ziele zu erreichen? Gibt es Menschen oder Gruppen, die sich in besonderem Maße einbringen und Haslach mitgestalten? Gibt es im Stadtteil besondere Orte des Miteinanders verschiedener Kulturen? Bewohner_innen sind aufgerufen Vorschläge einzureichen, die von einer Jury ausgewählt werden und an beliebten Stellen im Stadtteil präsentiert werden.
  •  Raum für Begegnung: Eine Veranstaltungsreihe bietet Platz für Diskussionen und Begegnung. Hier kann über Beispiele guten Zusammenlebens und die Ausflüge reflektiert werden. Die gemeinsamen Unternehmungen sowie der Austausch über Grundwerte stärken das Gemeinschaftsgefühl und bauen Vorurteile ab. Die Möglichkeiten, den Stadtteil Haslach selbst und eigenverantwortlich mitzugestalten, werden sichtbarer und das Gefühl, dazu zu gehören, kann wachsen.
mehr


Kontakt:


Sarah Höferlin &
Stefan Purwin
Mobil: 0178 6171903
haslachfueralle@nachbarschaftswerk.de

Ort: Stadtteilbüro Haslach