Erziehungsbeistand

Erziehungsbeistandschaft als persönliche Hilfe richtet sich vorrangig an junge Menschen im Alter von 6 bis 21 Jahren, die Schwierigkeiten in der Familie, in der Schule, am Arbeitsplatz, im Sozialverhalten oder im Erwachsenwerden haben und zur Bewältigung ihrer Probleme Unterstützung brauchen. Wir arbeiten mit dem jungen Menschen und den Erziehungsberechtigten lösungsorientiert und ressourcenaktivierend. In die Zusammenarbeit wird das familiäre und soziale Umfeld des jungen Menschen einbezogen. Wesentliches Ziel ist die Förderung der eigenen Entwicklung, die Stärkung der Selbsthilfepotentiale, die Stärkung eines positiven Bezugs zur Familie und eine alters- und entwicklungsentsprechende Verselbständigung.

Die Themen bzw. Probleme, aufgrund derer eine Erziehungsbeistandschaft eingesetzt wird, sind vielfältig:

Familie

  • Beratung bei Erziehungsfragen
  • Verbesserung der Kommunikation in der Familie
  • Vermittlung bei Konflikten zwischen Eltern und Jugendlichen
  • Unterstützung bei Trennung bzw. Scheidung der Eltern

Schule, Ausbildung und Beruf

  • Unterstützung bei Schwierigkeiten in Schule, Ausbildung bzw. Beruf
  • Verhaltens- und Leistungskonflikte z.B. Konzentrations- und Aufmerksamkeitsstörungen
  • Förderung von Leistungsbereitschaft, Motivation und Arbeitshaltung
  • Konflikte mit MitschülerInnen, Lehrkräften
  • Unterstützung bei Schulwechsel

Freizeit

  • Anregung und Unterstützung bei der altersentsprechenden Freizeitgestaltung
  • Pubertät und Erwachsenwerden
  • bei entwicklungsgefährdenden Themen wie z.B. Sucht, Gewalterfahrungen, Autoaggressionen
  • Förderung von Sozialkompetenzen und Ausbau von Konfliktfähigkeit (Beziehungsaufnahme, Empathiefähigkeit, Kommunikationsfähigkeit, Selbststeuerung, Deeskalation )
  • Erwerb lebenspraktischer Kompetenzen (Umgang mit Geld, Behördenkontakte, Freizeitgestaltung)
  • Stärkung der Erziehungskompetenz der Eltern

Erziehungsbeistandschaft ist eine längerfristig angelegte Hilfe, die bis zu 2 Jahre gewährt werden kann. Die Eigenverantwortung des jungen Menschen und seiner Familie bleibt während der Hilfe bestehen. Unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen werden je nach Qualifikation und Erfahrungen entsprechend den spezifischen Problemen der Hilfesuchenden eingesetzt.

mehr

Kontakt:


Renate Matt
Tel. 0761 479999-16
0176 73940133
Renate.Matt(at)nachbarschaftswerk.de

Ort:
Geschäftsstelle Weingarten